Award for growth, innovation, and regional involvement

JUMO Chosen as Finalist for the "Grand Prize for Medium-Sized Businesses"

Fulda-based JUMO GmbH & Co. KG has been selected as a finalist for the "Grand Prize for Medium-Sized Businesses 2015" ("Großer Preis des Mittelstandes"). For 21 years, the Oskar Patzelt Foundation in Leipzig, Germany has awarded this medium-sized business prize across the country in twelve competition regions to acknowledge "outstanding performance of medium-sized businesses". In the competition region of Hesse, Germany where a total of 302 companies were nominated in 2015, JUMO was selected as a finalist along with four other companies. This year 5,009 businesses across Germany were nominated for the prize.

Die Ehrung sorgte am JUMO-Stammsitz in Fulda für Begeisterung. „Die Auszeichnung ist eine große Ehre und gleichzeitig eine Riesenüberraschung", freut sich Bernhard Juchheim, geschäftsführender JUMO-Gesellschafter. Die Auszeichnung sei vor allen Dingen ein Verdienst der 2.200 JUMO-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter rund um den Globus, die mit ihrer täglichen Arbeit dafür sorgen würden, dass sich das Unternehmen seit Jahren hervorragend entwickelt.

Michael Juchheim, der mit seinem Vater als geschäftsführender Gesellschafter das Unternehmen leitet, sieht in der Auszeichnung eine Bestätigung der Unternehmensstrategie: „Wir entwickeln am Standort Fulda High-Tech-Produkte, die weltweit erfolgreich sind. Gleichzeitig erschließen wir aus eigener Kraft immer neue Wachstumsmärkte der Zukunft." Mit der Planung für ein neues Werk mit 600 Beschäftigten, das in den nächsten Jahren in Fulda entstehen würde, seien die Weichen für das zukünftige Wachstum der Unternehmensgruppe erfolgreich gestellt worden.

Kriterien für die Preisvergabe sind neben der Gesamtentwicklung des Unternehmens die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen und die Innovationskraft. Zusätzlich fließt das Engagement in der Region sowie der Service, die Kundennähe und das Marketingkonzept in die Bewertung ein. Laut einer Untersuchung der „isw Gesellschaft für wissenschaftliche Beratung und Dienstleistung mbH" ist der „Große Preis des Mittelstandes" der wichtigste Business Award Deutschlands.

In den zwölf Wettbewerbsregionen werden in der Regel drei Unternehmen als Preisträger ausgewählt, weitere fünf als Finalisten geehrt. Firmen können sich nicht selbst für den „Großen Preis des Mittelstandes" bewerben. Die Nominierung muss zum Beispiel durch eine Kommune oder einen Verband erfolgen. Im Fall von JUMO waren dies die IHK Fulda und der Landkreis Fulda.

Die JUMO-Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Fulda beschäftigt weltweit über 2.200 Mitarbeiter und ist einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet der industriellen Sensor- und Automatisierungstechnik. JUMO-Produkte kommen rund um den Globus beispielsweise in den Branchen „Heizung und Klima", „Lebensmittel und Getränke", „Erneuerbare Energien" oder „Wasser und Abwasser" zum Einsatz. Zur Unternehmensgruppe zählen fünf Niederlassungen in Deutschland, 24 Tochtergesellschaften im Ausland sowie mehr als 40 Vertretungen weltweit. Der Umsatz lag im Jahr 2014 bei 221 Millionen Euro.

Haben Sie noch Fragen?


Rzecznik prasowy

Michael Brosig +49 661 6003-9293 +49 661 6003-9293